Obwohl sich unser historisches Weingut in Bardolino befindet, haben wir eine weitere Kellerei im naheliegenden Valpolicella errichtet.
In den 60er-Jahren war der Bardolino das Herzstück der Produktion unserer Kellerei und der Wein, der die höchste Nachfrage genoss, besonders auf den internationalen Märkten. Es lag jedoch schon damals eine gewisse Wende zu körperreicheren Weinen in der Luft und es ist Nino Zeni zu verdanken, dass er diese Tendenz erkannte und ein Weingut im Valpolicella eröffnete, das gänzlich der Produktion dieser Weine gewidmet ist.
Als der Markt für diese kraftvolleren Weine Jahr später zu florieren begann, erwies sich Ninos Weitsicht als erfolgreicher Zug: unsere Kellerei hatte zu diesem Zeitpunkt schon eine solide Basis an Erfahrungen im Valpolicella-Gebiet gesammelt und war somit bestens für die Produktion dieser Weine aufgestellt: Valpolicella Classico, Valpolicella Superiore, Recioto della Valpolicella und Amarone della Valpolicella.
Bis auf den heutigen Tag ist unsere Kellerei in Fumane voll und ganz auf die Traubentrocknung und das Keltern der Trauben für unsere Weine aus dem Valpolicella ausgelegt, der Fassausbau der Weine erfolgt dann in unserem Weinkeller in Bardolino.