Eine tausendjährige Tradition hat für uns die perfekte Orten für die Bewirtschaftung der Rebe selektioniert.

Fossile Funde haben gezeigt, dass Weinreben schon vor 50 Millionen Jahren im veroneser Gebiet auftauchten, es ist jedoch den Römern zuzuschreiben, dass sie den Weinbau in unserem Gebiet verbreitet haben.
Antike Manuskripte, wie die „Enciclopedia Naturalis Historia“ von Plinius dem Älteren aus dem Jahre 78 nach Christus zeigen, dass Trauben hier auch zu medizinischen Zwecken angepflanzt wurden.
Ein Gebiet, das seine Fruchtbarkeit des Vitis Vinifera gezeigt hat.
In diesem alten, für Weinbau und Rebenzüchtung bekannten Gebiet bauen wir die autochthonen Rebsorten an. Unsere Weinberge liegen in den 5 veroneser DOC-Gebieten, die sich vom Süden des Gardasees über das Hinterland im Osten des Sees, bis zu den Hügeln östlich von Verona ziehen: Bardolino, Custoza, Lugana, Valpolicella und Soave.
Unser Weingut liegt auf den ersten Hügeln oberhalb von Bardolino. Ein weiterer Weinkeller befindet sich im Valpolicella an den Hängen des Progni-Tals in Fumane, der für das Keltern der Valpolicella-Weine bestimmt ist.