Anbaugebiet: Gebiet des Bardolino Classico (am östlichen Ufer des Gardasees)
Boden: Hügelgebiet moränischen Ursprungs
Rebsorten: Corvina 70% – Rondinella 30%
Hektarertrag: 90 dz/ha
Weinlese: Handlese der besten Trauben, die zum Zeitpunkt ihrer optimalen Reife geerntet werden
Weinbereitung: Die Trauben werden am frühen Morgen geerntet und in 15 Kg Kisten gesammelt. Die Stiele werden von den Trauben getrennt und darauf folgt die Maischung über 24 Stundenbei niedriger Temperatur. Ausschließend werden die Trauben sanft gepresst. Der Most wird statisch dekantiert. Temperaturkontrollierte Gärung.
Ausbau: nach der Gärung wird der Wein in Terracotta-Amphoren, auf dem Hefetrub ausgebaut. Die Reifung des Weins dauert 1 Jahre.
Weinanalysen: Alkoholgehalt 13% Vol.
chiaretto anfora

VERKOSTUNGSHINWEISE

Farbe: Blasses Rosa mit Puderreflexen
Bouquet: Am Anfang eine Einhüllend, leichte Lavasteinnote, herrlicher Duft nach hellem Fruchtfleisch, insbesondere Pfirsich und Holunderblümen
Geschmack: saftig, mineralish, frisch und langanhalten im Abgang
Serviervorschläge: Fantastisch als Aperitif, zu Süßwasserfisch und zu Leichten, jungen Käsesorten.
Downloads

Preise

2019 Pink International Rosé Festival – 2016