Anbaugebiet: Veneto, in der Provinz Verona
Boden: Hügelland moränischen und vulkanischen Ursprungs mit Untergrund aus Geröll und Basalt
Hektarertrag: 80 dz/ha
Rebsorten: Garganega 60%, Chardonnay 40%
Weinlese: selektive Handlese der vollreifen Trauben, die auf Plateaux-Kisten für 3-4 Monate mit den von Edelfäule befallenen Beeren zum Trocknen ausgelegt werden
Weinbereitung: sanfte Pressung der Trauben zur Gewinnung des Vorlaufmostes und darauf folgende langsame Gärung im Barrique
Ausbau: 12 bis 16 Monate in Barriquefässern und kurze Zeit in Edelstahlbehältern
Weinanalysen: Alkoholgehalt 13.5% Vol., Restzucker 100 g/l, Trockenextrakt 27 g/l, Gesamtsäure 5.80 g/l, Ph-Wert 3.50
amarone nino zeni

VERKOSTUNGSHINWEISE

Farbe: goldgelb
Geruch: weich und ätherisch, mit Anklängen von Orangenblüten und Vanille
Geschmack: süß, harmonisch, warm und lang anhaltend
Serviervorschläge: Wein, der innerhalb von 3-4 Jahren getrunken werden sollte, am besten bei 14-15 °C serviert.

Downloads

Preise

2014 Decanter World Wine Awards – Bronzo.