VALPOLICELLA DOC SUPERIORE VIGNE ALTE


Anbaugebiet: Gebiet des Valpolicella Classico (Hügelland im Norden Veronas)
Boden: rote und braune Böden mit Untergrund aus Geröll, Kalkmergel und Basalt
Hektarertrag: 100 dz/ha
Rebsorten: Corvina 60% – Corvinone 20% – Rondinella 20%
Weinlese: Handlese der besten Trauben, die zum Zeitpunkt ihrer optimalen Reife geerntet werden
Weinbereitung: vinificazione tradizionale sulle bucce con macerazione per 6-8 giorni
Ausbau: etwa 12 Monate in Eicheholzfässern je nach Jahrgang
Weinanalysen: Alkoholgehalt 13% Vol.

Verkostungshinweise:

Farbe: leuchtend rubinrot
Geruch: samtig, elegant, mit Heu- und Fruchtnoten
Geschmack: harmonisch, voll und lang anhaltend
Serviervorschläge: Wein, der innerhalb von 3 Jahren getrunken werden sollte, am besten bei 16-18 °C serviert

Downloads:

Preise: